Ausbildungsinstitut

Ausbildungslehrgang zertifizierter Reittherapeut / in 

  • 9 Module: Theorie und Praxis
  • Dauer: 12 Monate (630 Stunden)
  • qualifizierte Trainer und Ausbilder
  • max 10 Personen pro Lehrgang
  • Ratenzahlung in 6 Raten möglich
  • Umfangreiches Lehrmaterial und viel Praxisbezogene Übungen
  • Möglich mit oder ohne eigenem Pferd
  • Abschluss mit Zertifikat, Gütesiegel und Vernetzung durch Bundesverband 

Sie werden über Vorträge und Präsentationen, praktische Demonstrationen, Übungen zur Selbsterfahrung sowie Arbeit am und mit dem Pferd ausgebildet.

Den Lernstoff können Sie anhand von Skripten sowie empfohlenen Büchern zu Hause selbst durcharbeiten und vertiefen. Natürlich erhalten Sie von uns auch Empfehlungen für zusätzlich geeignete Fachliteratur.

Im Verlauf der Reittherapie-Ausbildung sind von Ihnen, unter Supervision, Klienten reittherapeutisch zu begleiten, wobei Ihre reittherapeutische Arbeit in Form von Fallberichten zu dokumentieren ist. Aus der Dokumentation der Fallberichte ist anschließend eine Abschlussarbeit zu formulieren, wo dann auch die eigenen Lernfortschritte der gesamten Ausbildung reflektiert werden sollen.

Während der Ausbildung hospitieren Sie regelmäßig bei Praxis Karin Dreier.

Die Lernzeiten können frei eingeteilt werden. Alle Pflichtseminare werden mit Vorlauf bekannt gegeben. Jeder Teilnehmer kann schneller oder langsamer die einzelnen Module bearbeiten.

Die Behandlungsfälle müssen schriftlich dokumentiert werden: Pro Fall 4 DINA 4 Seiten. Die Fallpräsentation in Modul 8/9 sollte 15 Minuten nicht überschreiten.

Mache deine Leidenschaft zum Beruf und lasse dich fundiert, qualitativ und mit viel Spaß ausbilden! Wir freuen uns auf EUCH! 

Preis: 4.790,00 € (inkl. MwSt.) 

 

img_0824

Curriculum der Reittherapie-Ausbildung :

Modul 1

Theorie:

  • Geschichte der Reittherapie
  • Klärung der verschiedenen Begrifflichkeiten in der tiergestützten Therapie/Reittherapie
  • Mögliche Anwendungsbereiche der Reittherapie
  • Wirkeffekte in der Reittherapie
  • Allgemeine Voraussetzungen von Mensch und Tier in der Reittherapie
  • Basiswissen Pferd
  • Sozialverhalten & Kommunikation der Pferde
  • Verschieden Haltungsformen
  • Kommunikation und Interaktion Pferd-Mensch in Theorie und Praxis
  • Ethische Voraussetzungen und Rechte von Pferden im therapeutischen Einsatz

Praxis:

  • Übungen zum Thema Führen und geführt werden
  • Übungen zum Thema Grenzen setzen
  • Übungen zum Thema Achtsamkeit
  • Selbsterfahrung mit dem Pferd
  • Praktische Demonstrationen am Pferd
  • Führ-und Positionstraining mit dem Pferd
Modul 2

Theorie

  • Anatomie Teil 1
  • Anforderungen (Eigenschaften und Auswahl) an ein Therapiepferd
  • Anatomie Teil 2
  • Die natürliche Schiefe und ihr Einfluss
  • Vorwärts- Abwärts und Dehnungshaltung
  • Verfeinerung der Hilfengebung
  • Wichtige Krankheiten am Pferd kennen:
  • Arthrose, Hufrehe, Hufgeschwür, Koliken, Kreuzverschlag, Etc.
  • Giftpflanzen
  • Hygiene

Praxis:

  • Selbsterfahrungen
  • Gegenseitiges Anleiten von Reittherapie-Übungen auf dem Pferd
Modul 3
  • Anatomie Teil 3
  • Gesunderhaltung des Therapiepferdes
  • Wie lernt das Pferd?
  • Ausrüstung des Therapiepferdes
  • Ausbildung des Therapiepferdes: Basis
  • Ausgleichstraining von Therapiepferden
  • Gangarten des Pferdes
  • Ausbildungsskala des Pferdes
Modul 4
  • Reittherapie Teil 1
  • Psychologische Grundlagen
  • Beziehungsdreieck Therapeut-Pferd-Klient
  • Aufbau und Gestaltung einer Reittherapiestunde
  • Kennenlernen verschiedener Übungen auf dem Pferd
  • verschiedene Frage- und Interventionstechniken
  • Bedürfnispyramide bezogen auf die Reittherapie
  • Selbsterfahrung
  • Gegenseitiges Anleiten von Übungen auf dem Pferd in einer 3er Konstellation: Beobachter, Reittherapeut, fiktiver Klient
Modul 5
  • Reittherapie Teil 2
  • Vertiefung der klientenzentrierten Arbeit in Form von Selbsterfahrung und simulierten Therapiestunden
  • Bedürfnisse der Klienten
  • Handling „schwieriger“ Patienten
  • Einbringen von eigenen Problemfällen
  • Evaluation
  • Qualitätssicherung
  • Selbsterfahrung
  • Planung von Reittherapie-Einheiten anhand verschiedener Anamnesebögen; mit anschließender Umsetzung am Pferd
Modul 6
  • Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
  • Qualitätssicherung
  • Versicherungswesen und rechtliche Fragen
  • Sicherheit in der Reittherapie
  • Erste-Hilfe für Mensch und Pferd
  • Kosten, Finanzierung und Preisgestaltung
  • Vorbereitung auf die praktische Prüfung: Anleiten von verschiedenen Krankheitsbildern unter Supervision
Modul 7

Theorie: Reiten und Longieren mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

Praxis:

  • Verschiedene Übungen auf dem Pferd
  • Einüben von Zirkuslektionen und Spielen
  • Lebendige Anatomie
  • Stresspunktmassage
Modul 8

Krankheitsbilder:

  • Angststörungen
  • Somatoforme Störungen
  • Essstörungen
  • verschieden Traumata/Belastungsstörungen
  • ADS/ ADHS
  • Etc…

Praxis:

  • Fallpräsentation Teil 1
  • Vorbereitung auf die praktische Prüfung: Anleiten von verschiedenen Krankheitsbildern unter Supervision in der Gruppe
Modul 9
  • Gestaltung von Therapiestunden
  • Besprechen von Problemsituationen bzw. Fallbeispielen
  • Integration von Theorie und Praxis
  • sonstige fragen
  • Theoretische und praktische Prüfung (Interventionsgestaltung einer Therapiestunde mit einem realem Klienten)
  • Abschlussgespräch
  • Übergabe Zertifikat
Nach bestandener Prüfung wird ein Zertifikat als Reittherapeut/-in ausgestellt.
Durch diese Ausbildung erhalten Sie zudem ein Gütesiegel von Praxis Karin Dreier, das die Qualität des Reittherapeuten sicherstellt und bescheinigt.
Das Siegel darf nur bei bestandener Prüfung verwendet werden.

Ausbildungslehrgang zertifizierter Reitpädagoge/in

  • 9 Module: Theorie und Praxis
  • Dauer: 12 Monate (600 Stunden)
  • qualifizierte Trainer und Ausbilder
  • max 10 Personen pro Lehrgang
  • Praktikum/ Hospitation

1

Sie werden über Vorträge und Präsentationen, praktische Demonstrationen, Übungen zur Selbsterfahrung sowie Arbeit am und mit dem Pferd ausgebildet.

Den Lernstoff können Sie anhand von Skripten sowie empfohlenen Büchern zu Hause selbst durcharbeiten und vertiefen. Natürlich erhalten Sie von uns auch Empfehlungen für zusätzlich geeignete Fachliteratur.

Im Verlauf der Reitpädagogik -Ausbildung sind von Ihnen, unter Supervision, Klienten zu begleiten, wobei Ihre Arbeit in Form von Fallberichten zu dokumentieren ist. Aus der Dokumentation der Fallberichte ist anschließend eine Abschlussarbeit zu formulieren, wo dann auch die eigenen Lernfortschritte der gesamten Ausbildung reflektiert werden sollen.

Während der Ausbildung hospitieren Sie regelmäßig bei Praxis Karin Dreier.

Die Lernzeiten können frei eingeteilt werden. Alle Pflichtseminare werden mit Vorlauf bekannt gegeben. Jeder Teilnehmer kann schneller oder langsamer die einzelnen Module bearbeiten.

Die Behandlungsfälle müssen schriftlich dokumentiert werden: Pro Fall 2 DINA 4 Seiten. Die Fallpräsentation in Modul 8/9 sollte 15 Minuten nicht überschreiten.

Mache deine Leidenschaft zum Beruf und lasse dich fundiert, qualitativ und mit viel Spaß ausbilden! Wir freuen uns auf EUCH!  

Preis: 3.799€ € (inkl. MwSt.) 

 

Curriculum der Reitpädagogik -Ausbildung :

Modul 1

Theorie:

  • Geschichte
  • Klärung der verschiedenen Begrifflichkeiten in der tiergestützten Arbeit mit Pferden
  • Mögliche Anwendungsbereiche der Reitpädagogik
  • Wirkeffekte in der Reitpädagogik
  • Allgemeine Voraussetzungen von Mensch und Tier in der Reitpädagogik
  • Basiswissen Pferd
  • Sozialverhalten & Kommunikation der Pferde
  • Verschieden Haltungsformen
  • Kommunikation und Interaktion Pferd-Mensch in Theorie und Praxis
  • Ethische Voraussetzungen und Rechte von Pferden im Einsatz

Praxis:

  • Übungen zum Thema Führen und geführt werden
  • Übungen zum Thema Achtsamkeit
  • Selbsterfahrung mit dem Pferd
  • Praktische Demonstrationen am Pferd
  • Führ-und Positionstraining mit dem Pferd
Modul 2

Theorie

  • Anatomie Teil 1
  • Anforderungen (Eigenschaften und Auswahl) an das Pferd
  • Anatomie Teil 2
  • Die natürliche Schiefe und ihr Einfluss
  • Vorwärts- Abwärts und Dehnungshaltung
  • Verfeinerung der Hilfengebung
  • Wichtige Krankheiten am Pferd kennen:
  • Arthrose, Hufrehe, Hufgeschwür, Koliken, Kreuzverschlag, Etc.
  • Giftpflanzen
  • Hygiene

Praxis:

  • Selbsterfahrungen
  • Gegenseitiges Anleiten von Reitpädagogik -Übungen auf dem Pferd
Modul 3
  • Anatomie Teil 3
  • Gesunderhaltung des Pferdes
  • Wie lernt das Pferd?
  • Ausrüstung des Pferdes
  • Ausbildung des Pferdes für die Arbeit und der Reitpädagogik : Basis
  • Ausgleichstraining des Pferdes
  • Gangarten des Pferdes
  • Ausbildungsskala des Pferdes
Modul 4
  • Reitpädagogik Teil 1
  • Anatomie Mensch
  • Beziehungsdreieck Trainer-Pferd-Klient
  • Aufbau und Gestaltung einer Reitpädagogikstunde
  • Kennenlernen verschiedener Übungen auf dem Pferd
  • verschiedene Frage- und Interventionstechniken
  • Selbsterfahrung
  • Gegenseitiges Anleiten von Übungen auf dem Pferd in einer 3er Konstellation: Beobachter, Reitpädagoge, Klient
Modul 5
  • Reitpädagogik Teil 2
  • Vertiefung der klientenzentrierten Arbeit in Form von Selbsterfahrung
  • Bedürfnisse der Klienten
  • Anatomie Mensch Teil 2
  • Einbringen von eigenen Problemfällen
  • Evaluation
  • Qualitätssicherung
  • Selbsterfahrung
  • Sitz & Sitzkorrektur
Modul 6
  • Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
  • Qualitätssicherung
  • Versicherungswesen und rechtliche Fragen
  • Sicherheit in der Reitpädagogik
  • Erste-Hilfe für Mensch und Pferd
  • Vorbereitung auf die praktische Prüfung: Anleiten unter Supervision
Modul 7

Theorie: Reiten und Longieren mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

Praxis:

  • Verschiedene Übungen auf dem Pferd
  • Einüben von Zirkuslektionen und Spielen
  • Lebendige Anatomie
  • Stresspunktmassage
Modul 8

Besonderheiten in der Reitpädagogik

Praxis:

  • Fallpräsentation Teil 1
  • Vorbereitung auf die praktische Prüfung: Anleiten unter Supervision
Modul 9
  • Gestaltung von Reitpädagogik- Stunden
  • Besprechen von Problemsituationen bzw. Fallbeispielen
  • Integration von Theorie und Praxis
  • sonstige fragen
  • Theoretische und praktische Prüfung
  • Abschlussgespräch
  • Übergabe Zertifikat
Nach bestandener Prüfung wird ein Zertifikat als Reitpädagoge /-in ausgestellt.
Durch diese Ausbildung erhalten Sie zudem ein Gütesiegel von Praxis Karin Dreier, das die Qualität des Reitpädagogen sicherstellt und bescheinigt.
Das Siegel darf nur bei bestandener Prüfung verwendet werden.