Herzlich Willkommen

Es gibt sicherlich verschiedene Gründe dafür, warum Sie auf meiner Homepage gelandet sind. Egal ob es aus Neugierde, persönlichem Interesse oder auf Empfehlung geschehen ist – Sie haben den Ersten und wichtigsten Schritt bereits geschafft!

Titelbild 1
Psychotherapie mit Pferden ist eine alternative Behandlungsmethode – daher finden Sie meine Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung im Impressum

 

Um Ihnen ganz einfach und anschaulich zu erklären, was Sie unter „Psychotherapie mit Pferden“ verstehen können lesen Sie weiter…

Mit Tieren heilen ist für viele Menschen keine Neuheit mehr. Pferde werden seit den 80er Jahren zu Therapiezwecken eingesetzt. Das Therapeutische Geschehen stellt sich bei der Pferdegestützte Psychotherapie immer als Triade bestehend aus: Patient – Therapeut/ in und dem Pferd dar. Die Therapie ist zielgerichtet und läuft über das Tier als zentrales Medium ab. Dabei beeinflusst der Einsatz der Pferde das Verhalten der Patienten insgesamt positiv.

9464

Pferde sind unvoreingenommen gegenüber körperlicher oder seelischer Makel, sie nehmen eine Person so an, wie sie ist! Pferde erleichtern die Kontaktaufnahme und ebnen den Weg zu einer tragfähigen Therapeut – Patient Beziehung. Im Therapeutischen Prozess helfen sie vor allem, in dem sie die Kommunikation erleichtern, Angst und Stress mindern, das Wohlbefinden steigern und die Motivation erhöhen.

Die Pferdegestützte Psychotherapie gilt als alternatives medizinisches Heilmittel, dass bei seelischen wie auch körperlichen Krankheitsbildern zum Einsatz kommen kann. Die Begegnung mit dem Pferd ermöglicht fundamentale Selbst- und Beziehungserfahrungen und führt den Menschen in sein Gleichgewicht. Die Arbeit mit dem Pferd bedeutet das Wiedererleben der eigenen Körpergrenzen und die Wiederentdeckung oft verschütteter Ressourcen. Innere Sicherheit und Selbstvertrauen werden erhöht und all dies fördert die Linderung der Beschwerden.

Begegnen Sie Ihrer Krankheit über das Pferd

Die Arbeit mit meinen Pferden begünstigt einen schnellen Zugang in Ihr Inneres. Die Psyche drückt sich immer über die Körpersprache aus, auf die meine Pferde in den Führübungen mit Ihnen reagieren. Das macht Blockaden und Erlebnisse schneller sichtbar.IMG_0523

Keine langwierigen Gespräche und kein Wühlen in der Vergangenheit. Ich konzentriere mich als Therapeutin für pferdegestützte Therapie in der Arbeit mit Ihnen auf Ihre mentale Stabilisierung und auf die Stärkung Ihres Selbstvertrauens. Das hilft Ihnen, Ihrer Krankheit entspannter zu begegnen und diese unter Kontrolle zu bringen.

Mein Konzept der Pferdegestützten Psychotherapie kann bei folgenden psychischen Krankheitsbildern den Heilungsverlauf positiv unterstützen:

  • Angststörungen
  • Anpassungsstörunge
  • Depressionen
  • Burn Out
  • Traumatisierungen
  • Psychosomatischen Störungen
  • Verarbeitung von Schicksalsschlägen
  • ADHS/ ADS mit Elternarbeit
  • Stressbewältigung
  • Präventionskurse
  • Ambulante Jugendhilfe (§ 35a SGB VIII)
  • Ambulante Krisenintervention (§ 27 SGB VIII)

u.v.m.

Neben meiner psychotherapeutischen Arbeit mit dem Pferd biete ich Ihnen auch die klassische Gesprächstherapie an. Leider müssen Patienten mittlerweile bis zu 9 Monate auf einen Therapieplatz warten. Wir erleben eine absolute Unterversorgung und Sie sind der Leidtragende.

Nicht bei uns! Wir haben noch freie Therapieplätze und das ohne Wartezeit.

Bild 3

 

Wie geht das?

Sie benötigen einfach Ihre Krankenkassenkarte und ggfls. eine Überweisung. Ich werde gemeinsam mit Ihnen das Behandlungsziel festlegen und für Sie den Antrag auf Kostenerstattung stellen. Natürlich erhalten Sie ein ausführliches Vorgespräch bei dem ich Ihnen alle Fragen und Details beantworte. 

Sie möchten sich näher über mein Therapiekonzept informieren oder haben Fragen?

Gerne können Sie mich telefonisch oder schriftlich per E-Mail erreichen.

Ich freue mich Sie kennenzulernen

Karin Dreier

 

KarinDreier_Logo_160803 (verschoben)